Ein musikalisch-literarisches Cabaret

Wer wir sind

rosemarie

Rosemarie Heinze

Gesangsstudium in Berlin und Wuppertal.

Zunächst widmete sie sich ausschließlich dem klassischen Gesang, besuchte Meisterkurse bei Inge Borkh in Basel und trat in zahlreichen Liederabenden und bei Konzerten auf.

Ihre Begegnung mit Gisela May, die erstmals bei einem Meisterkurs in Graz stattfand, weckte ihr Interesse an den Genres Chanson und Song – ausgehend von der Musik Kurt Weills. Inzwischen hat sie sich ein breites Repertoire als Diseuse erarbeitet, das ständig erweitert wird.

In der Berliner Theater-und Kulturszene ist sie seit Jahren auch im künstlerisch-administrativen Bereich tätig.


Wolfgang Bradler

Sänger und Schauspieler in verschiedenen Kabarettprogrammen, Akkordeonbegleiter in diversen Chansonprogrammen:

  • Preußen-Revue im Rahmen der Berliner Festspiele  mit „Elfter Muse“  und „Berliner Hymnentafel“.
  • Mitwirkung bei div. musikalisch-literarischen Programmen im Rahmen der dezentralen Kulturarbeit.
  • Regelmäßige Auftritte im Rahmen der „Langen Nacht der Museen“ im Berliner Dom mit politischen
    Kabarett-Programmen.
  • Alleinunterhalter bei  Altberliner-Abenden, inbesondere als Interpret von Otto Reutter-Liedern u.ä.

„Akkordeonpaule“, der Urberliner, der auch singt wie ein junger Gott (wenn man ihn lässt).


Dorothea Schwabe

Studium Schulmusik mit Hauptfach Klavier in Berlin an der Hochschule für Musik.

Tätigkeit an Abendgymnasium und Kolleg.

Leitung des Chores „Coro Italiano“

Auftritte mit dem Ensemble „Elfte Muse“ und den „Chansondamen“.

Musikalische Unterstützung bei den Gottesdiensten der Ungarischen Gemeinde Berlin.

 

Susanne Paasch

Musikstudium in Detmold: Klavier, Schulmusik

Schauspielstudium in Bochum

mit anschließenden Engagements in: Bochum, Augsburg und St. Gallen.

Als Lehrerin in der Erwachsenenbildung tätig:

Darstellendes Spiel, Musik, Französisch .

 

15A_0390

Christian Zacker

Christian Zacker erhielt seine pianistische Ausbildung bei Frau Prof. Ingeborg Wunder (HdK Berlin) und Herrn Otto Haase und die Ausbildung zum Organisten bei Frau Gerlinde Scherer. Neben der Tätigkeit des Organisten in Berlin, dem Studium der Musikwissenschaften und einer Projektkorrepetition am Opernhaus der Stadt Brandenburg ist er seit 1999 musikalischer Leiter des Märkischen Theaters Berlin.

Gastspiele  im Münchener Gasteig, in Erfurt und im Volkstheater Rostock/Warnemünde statt.
Außer im Duo „Die Wilden Witwer“ spielt er unter anderem im Quartett „Orpheus Ensemble“ und arbeitet als Korrepetitor im Chanson-, Operetten- und Opernfach.

 

Gabi Portrait_Kurzvita_080

Gabriele Scheidecker

Wurde in der Fontanestadt Neuruppin geboren. Ihre musikalische Ausbildung begann bereits in Kindertagen. Gesangsunterricht und eine intensive Chortätigkeit begleiteten sie bis zum Abitur.Anschließend absolvierte sie ein sechsjähriges Studium für Gesang, Schauspiel und Tanz an der Berliner Hochschule für Musik „Hanns Eisler“.

Ihr erstes Engagement führte sie an das damalige Kleist-Theater in Frankfurt/Oder, wo sie Partien wie die Susanna aus „Figaros Hochzeit“ von Wolfgang Amadeus Mozart, Boulotte aus der Operette „Ritter Blaubart“ von Jacques Offenbach und auch Schwester Robert Anna aus dem Musical „Non(n)sens von Dan Goggin sang. Es folgten feste Engagements am Gerhard-Hauptmann-Theater in Görlitz und am Staatstheater Cottbus.“

Wichtige Partien: Agathe „Der Freischütz“ , Kurfürstin „Der Vogelhändler“ , Angèle „Der Graf von Luxemburg “, Despina aus der Oper „Cosi fan tutte“,  Hexe und die Mutter aus der Oper „Hänsel und Gretel“, Marzelline in der Oper „Figaros Hochzeit“

Eine Tournee mit dem Musical „Phantom der Oper“ in der Rolle der Madame Carlotta, führte sie durch Deutschland, Österreich und die Schweiz.

 

Adresse:

Rosemarie Heinze
Luitpoldstr. 35

10781 Berlin

Tel./Fax + 49 30 211 02 24
mail: elftemuse@gmx.de